ZATE X CED
Samstag
14.12.24
Beginn: 19:00 | Einlass: 18:00
Nachtleben
Kurt-Schumacher-Str. 45
60313 Frankfurt
Live Nation presents
ZATE X CED
Kopf vs. Herz Tour
Genre:
Konzert

Zate x Ced

Die beiden Musiker kommen auf eine gemeinsame Tour


Minimalistische Musik, meist nur Klavierspiel, Rap, Gesang und persönliche Texte, die sich vulnerablen Themen widmen – dieser musikalische Ansatz ist, was die Musik von Zate und Ced eint. Zwischen bewegendem Gesang und teils harschem Rap sind es die tiefen Texte, die mit melancholischen Pianomelodien direkt ins Herz treffen. Ihr Song „Weißt du was Liebe ist“ zählt über 11 Mio. Streams auf Spotify und ließ beide Sänger zu einem wahren Dream-Team zusammenwachsen. Tatsächlich ähneln sich die klanglichen Visionen der beiden Musiker im Kern sehr, was Zate mit seiner emotionalen Klavierballade „Du“ (mehr als 18 Mio. Spotify Streams) klar macht, während Ceds Top Track „Ich spüre nichts“ (2 Mio. Streams) mit pompösem Sounddesign, minimalistischen Klavierakkorden und melancholischem Ansatz klanglich zwar abhebt, doch ähnliche Gefühle erweckt. Bereits ihr erster gemeinsamer Hit „Kopf gegen Herz“ legte 2018 den Grundstein für eine kollaborative Zukunft, die Zate x Ced im Dezember auf eine Tour durch Deutschland führt und unter dem Motto ihres ersten Hits steht: Die Kopf vs. Herz Tour kommt nach Hamburg, Köln und Frankfurt.


Dominic Wettig aka Zate wuchs in Neukölln in schwierigen Verhältnissen sowie instabilen Familienumständen auf und lernte früh, damit umzugehen, wenn er allein gelassen wurde. Geprägt vom Verlust seiner besten Freundin Kristina Hani, die 2008 im Alter von 14 Jahren ermordet wurde, schrieb er Lieder, um den schmerzlichen Verlust und seine negativen Erfahrungen zu verarbeiten. Zates Kindheit und Jugend und der damit verbundene Kummer prägten seine Musik, seine Texte und gaben seiner Musik große Authentizität, die sich auch in seinen Kompositionen widerspiegelt. Dabei ist Musik die Quelle seiner eigenen Heilung, die seit seinem Debütalbum „It’s Zate“ (2017) längst auf seine Fans abfärbt und sich in mittlerweile fünf Alben niederschlägt. Cedrik, der unter seinem Künstlernamen Ced und CedMusic bisher drei Alben veröffentlichte, spielte bereits als Kind mit seinem Headset und dem Verlangen danach seine Gefühle in Musik umzusetzen. Ebenfalls durch seine Kindheit geprägt, erschien sein erster Song „Abschied“, auf dem er über Schmerz und Hoffnung durch das Verlassen seiner Heimatstadt singt. Ähnlich wie Zate fand Ced früh einen Weg, sich selbst mit der Musik zu heilen und so auch die schwersten Zeiten zu überstehen. Dass beide Musiker gemeinsam gefühlvolle und bewegende Tracks schreiben, wundert folglich kaum. Mit fünf Track-Collabs, darunter „Kopf gegen Herz“ und „Ich kann dir verzeihen“, legten Zate x Ced 2018 auf Ceds Album „CedMusic Vol. 1“ den Grundstein für viele weitere Songs des Duos, das neben den eigenen Solokarrieren kontinuierlich kollaboriert. Vom tiefpersönlichen und mitreißenden Song „Panickattacke“ (2023), der einen eingängigen Refrain mit harten und hochemotionalen Zeilen kontrastiert, bis hin zur Single „Alleinerziehend“, die die Stimmen der beiden mit dezentem Klavierspiel, modernen Trap Beats und atmosphärischen Synthesizern hinterlegt, sprechen Zate x Ced immer wieder sensible Themen an, mit denen sich viele ihrer Fans identifizieren können. Auch die aktuelle Single „Tat es weh“ überzeugt. Mit ehrlichen Texten, aggressivem Sprechgesang und sinfonischen Klängen, die erneut unter Beweis stellen, dass Deutsch Rap nichts mit teuren Autos, Frauen und Protzerei zu tun haben muss, sondern durch pure Leidenschaft auch heilsame Wirkung haben kann.



ZATE X CED
Samstag
14.12.24
Beginn: 19:00 | Einlass: 18:00
Nachtleben
Kurt-Schumacher-Str. 45 - 60313 Frankfurt
Konzert
Live Nation presents
ZATE X CED
Kopf vs. Herz Tour
Tickets bei CTS Eventim

Zate x Ced

Die beiden Musiker kommen auf eine gemeinsame Tour


Minimalistische Musik, meist nur Klavierspiel, Rap, Gesang und persönliche Texte, die sich vulnerablen Themen widmen – dieser musikalische Ansatz ist, was die Musik von Zate und Ced eint. Zwischen bewegendem Gesang und teils harschem Rap sind es die tiefen Texte, die mit melancholischen Pianomelodien direkt ins Herz treffen. Ihr Song „Weißt du was Liebe ist“ zählt über 11 Mio. Streams auf Spotify und ließ beide Sänger zu einem wahren Dream-Team zusammenwachsen. Tatsächlich ähneln sich die klanglichen Visionen der beiden Musiker im Kern sehr, was Zate mit seiner emotionalen Klavierballade „Du“ (mehr als 18 Mio. Spotify Streams) klar macht, während Ceds Top Track „Ich spüre nichts“ (2 Mio. Streams) mit pompösem Sounddesign, minimalistischen Klavierakkorden und melancholischem Ansatz klanglich zwar abhebt, doch ähnliche Gefühle erweckt. Bereits ihr erster gemeinsamer Hit „Kopf gegen Herz“ legte 2018 den Grundstein für eine kollaborative Zukunft, die Zate x Ced im Dezember auf eine Tour durch Deutschland führt und unter dem Motto ihres ersten Hits steht: Die Kopf vs. Herz Tour kommt nach Hamburg, Köln und Frankfurt.


Dominic Wettig aka Zate wuchs in Neukölln in schwierigen Verhältnissen sowie instabilen Familienumständen auf und lernte früh, damit umzugehen, wenn er allein gelassen wurde. Geprägt vom Verlust seiner besten Freundin Kristina Hani, die 2008 im Alter von 14 Jahren ermordet wurde, schrieb er Lieder, um den schmerzlichen Verlust und seine negativen Erfahrungen zu verarbeiten. Zates Kindheit und Jugend und der damit verbundene Kummer prägten seine Musik, seine Texte und gaben seiner Musik große Authentizität, die sich auch in seinen Kompositionen widerspiegelt. Dabei ist Musik die Quelle seiner eigenen Heilung, die seit seinem Debütalbum „It’s Zate“ (2017) längst auf seine Fans abfärbt und sich in mittlerweile fünf Alben niederschlägt. Cedrik, der unter seinem Künstlernamen Ced und CedMusic bisher drei Alben veröffentlichte, spielte bereits als Kind mit seinem Headset und dem Verlangen danach seine Gefühle in Musik umzusetzen. Ebenfalls durch seine Kindheit geprägt, erschien sein erster Song „Abschied“, auf dem er über Schmerz und Hoffnung durch das Verlassen seiner Heimatstadt singt. Ähnlich wie Zate fand Ced früh einen Weg, sich selbst mit der Musik zu heilen und so auch die schwersten Zeiten zu überstehen. Dass beide Musiker gemeinsam gefühlvolle und bewegende Tracks schreiben, wundert folglich kaum. Mit fünf Track-Collabs, darunter „Kopf gegen Herz“ und „Ich kann dir verzeihen“, legten Zate x Ced 2018 auf Ceds Album „CedMusic Vol. 1“ den Grundstein für viele weitere Songs des Duos, das neben den eigenen Solokarrieren kontinuierlich kollaboriert. Vom tiefpersönlichen und mitreißenden Song „Panickattacke“ (2023), der einen eingängigen Refrain mit harten und hochemotionalen Zeilen kontrastiert, bis hin zur Single „Alleinerziehend“, die die Stimmen der beiden mit dezentem Klavierspiel, modernen Trap Beats und atmosphärischen Synthesizern hinterlegt, sprechen Zate x Ced immer wieder sensible Themen an, mit denen sich viele ihrer Fans identifizieren können. Auch die aktuelle Single „Tat es weh“ überzeugt. Mit ehrlichen Texten, aggressivem Sprechgesang und sinfonischen Klängen, die erneut unter Beweis stellen, dass Deutsch Rap nichts mit teuren Autos, Frauen und Protzerei zu tun haben muss, sondern durch pure Leidenschaft auch heilsame Wirkung haben kann.