MUSA DAGH
Dienstag
23.5.23
Beginn: 20:00 | Einlass: 19:00
Nachtleben
Visions, OX-Fanzine & livegigs.de und laut.de präs.
MUSA DAGH
Genre:
Konzert
„Einfach mal machen“: Musa Dagh ku?ndigen Tour im Mai an
Da ist sie wieder, die Supergroup des hiesigen Indierock. Vor anderthalb Jahren veröffentlichten Musa Dagh ziemlich u?berraschend ihr großartiges, selbstbetiteltes Debu?talbum, das bei Fans und Kritik geleichermaßen gut ankam: Dem Zusammenschluss von Sänger Aydo Abay (Blackmail, Ken), Gitarrist Aren Emirze (Harmful, Emirzian, Taskete) und Schlagzeuger Thomas Götz (Beatsteaks) konstatierte Musikreviews eine „Verspieltheit und kompositorische Unberechenbarkeit, gepaart mit einem zwanglosen Umgang mit musikalischen Einflu?ssen und bei aller Komplexität sicheren Händchen fu?r massenkompatibles Songwriting“, während Ox „ein wunderbares Noiserock-Album wie aus den Neunzigern mit hohen Gitarrenwänden, raffiniertem Schlagzeug und einer Stimme, die aus jedem Track einen Popsong machen kann“ heraushörte. Jetzt folgt der zweite Kracher „No Future“. Götz hat sich in aller Freundschaft verabschiedet, seinen Platz an den Drums hat Sascha Madsen von der Bru?der-Band Madsen u?bernommen, als Produzent stand zum Glu?ck erneut der famose Moses Schneider zur Verfu?gung. Sie optimierten zunächst die Arbeitsbedingungen durch kurze, impulsive gemeinsame Sessions im Proberaum und erarbeiteten sich die Tracks, um dann in den Hamburger Clouds Hill-Studios innerhalb von einer Woche dieses unfassbar dichte, druckvolle und sagenhaft verspielte zweite Album einzupru?geln. Stand die erste Platte noch unter dem Motto „einfach mal machen“, wussten die drei Musiker dieses Mal sehr viel genauer, was sie eigentlich wollten. Darum ist „No Future“ noch mehr Musa Dagh als das Album zuvor. Es ist dichter, weiser, weiter. Und es wird - und das ist die zweite gute Nachricht - nunmehr auch live zu Gehör gebracht. Die Konzerte im Mai werden, so viel kann man versprechen, fu?r alle, die spannende, individuelle Rockmusik schätzen, ein Ereignis werden, von denen man in diesem Jahr nicht viele vergleichbare finden wird.
Präsentiert wird die Tour von Visions, OX-Fanzine & livegigs.de und laut.de.

MUSA DAGH
Dienstag
23.5.23
Beginn: 20:00 | Einlass: 19:00
Nachtleben
Konzert
Visions, OX-Fanzine & livegigs.de und laut.de präs.
MUSA DAGH
Tickets bei Reservix
„Einfach mal machen“: Musa Dagh ku?ndigen Tour im Mai an
Da ist sie wieder, die Supergroup des hiesigen Indierock. Vor anderthalb Jahren veröffentlichten Musa Dagh ziemlich u?berraschend ihr großartiges, selbstbetiteltes Debu?talbum, das bei Fans und Kritik geleichermaßen gut ankam: Dem Zusammenschluss von Sänger Aydo Abay (Blackmail, Ken), Gitarrist Aren Emirze (Harmful, Emirzian, Taskete) und Schlagzeuger Thomas Götz (Beatsteaks) konstatierte Musikreviews eine „Verspieltheit und kompositorische Unberechenbarkeit, gepaart mit einem zwanglosen Umgang mit musikalischen Einflu?ssen und bei aller Komplexität sicheren Händchen fu?r massenkompatibles Songwriting“, während Ox „ein wunderbares Noiserock-Album wie aus den Neunzigern mit hohen Gitarrenwänden, raffiniertem Schlagzeug und einer Stimme, die aus jedem Track einen Popsong machen kann“ heraushörte. Jetzt folgt der zweite Kracher „No Future“. Götz hat sich in aller Freundschaft verabschiedet, seinen Platz an den Drums hat Sascha Madsen von der Bru?der-Band Madsen u?bernommen, als Produzent stand zum Glu?ck erneut der famose Moses Schneider zur Verfu?gung. Sie optimierten zunächst die Arbeitsbedingungen durch kurze, impulsive gemeinsame Sessions im Proberaum und erarbeiteten sich die Tracks, um dann in den Hamburger Clouds Hill-Studios innerhalb von einer Woche dieses unfassbar dichte, druckvolle und sagenhaft verspielte zweite Album einzupru?geln. Stand die erste Platte noch unter dem Motto „einfach mal machen“, wussten die drei Musiker dieses Mal sehr viel genauer, was sie eigentlich wollten. Darum ist „No Future“ noch mehr Musa Dagh als das Album zuvor. Es ist dichter, weiser, weiter. Und es wird - und das ist die zweite gute Nachricht - nunmehr auch live zu Gehör gebracht. Die Konzerte im Mai werden, so viel kann man versprechen, fu?r alle, die spannende, individuelle Rockmusik schätzen, ein Ereignis werden, von denen man in diesem Jahr nicht viele vergleichbare finden wird.
Präsentiert wird die Tour von Visions, OX-Fanzine & livegigs.de und laut.de.